July 22, 2011 — a date which will live in infamy

22 Jul, 2021 at 10:55 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

.

While the global super-rich are taking joyrides in space

21 Jul, 2021 at 11:32 | Posted in Politics & Society | 2 Comments

The World's Billionaires 2021 Timeline: Musk VS Bezos

Instead of putting billions of dollars into space tourism for the chosen few, think of what that money could have done in saving our climate and helping the poor and suffering in the world. One can have nothing but contempt for these super-rich ego-boosting ethical morons. And as if this wasn’t enough, we have a totally uncritical media reporting on the events. What a disgrace!

The problem with intersectionality

17 Jul, 2021 at 12:06 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

Die Impfentscheidung als rein individuelle Entscheidung

14 Jul, 2021 at 16:12 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

Gestern — in der ZDF-Talkshow “Markus Lanz” — bekannte Sarah Wagenknecht das Sie habe “Bedenken” und sich vorerst gegen eine Corona-Impfung entschieden. Ich finde diese Einstellung sehr enttäuschend. Impfen oder nicht impfen ist nicht nur eine Frage für Einzelpersonen, da Ihre Impfung auch andere schützt, Frau Wagenknecht!

Postmodernism — an anti-intellectual abyss

14 Jul, 2021 at 09:08 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

Critical race theory debunked

13 Jul, 2021 at 14:08 | Posted in Politics & Society | 1 Comment

.

Color Martin Luther King Jr Quotes I Have A Dream - New Quotes

Critical race theory — a guide

12 Jul, 2021 at 11:20 | Posted in Politics & Society | 3 Comments

.

Über linke und rechte Identitätspolitik

12 Jul, 2021 at 10:49 | Posted in Politics & Society | 2 Comments

Wie links ist es etwa, wenn jüdische Studenten der Universität von Virginia von einer Initiative gegen weisse Suprematisten ausgeschlossen werden, weil sie aus Sicht ihrer gojischen, progressiven Kommilitonen und eifrigen Identitätskommissare als Juden bestimmt Israel unterstützen und damit dieselben Rassisten sind wie alle Israelis? … …

Identity_politicsEs gibt, glaube ich, noch eine weitere schreckliche Gemeinsamkeit zwischen linker und rechter Identitätspolitik … So wie die alten 20.-Jahrhundert-Nazis in ihrer Jugend ein Haufen zu kurz gekommener, neidischer, völlig unbegabter, asozialer deutscher Kleinstspießer und Lumpenproletarier waren, die sich in der bürgerlichen und ziemlich jüdischen Leistungsgesellschaft des ausgehenden 19. Jahrhunderts nicht zurechtfanden und sich, statt selbst gute Schriftsteller, Börsenmakler oder Ärzte zu werden, kurzerhand zu privilegierten Quoten-Deutschen, auch bekannt als Herrenmenschen erklärten, was die Deutschen an sich, als ewiges Zukurzgekommenenvolk, eh super fanden – genauso kommen mir heute viele, wirklich sehr viele Identitäts-Politik-People vor, die mit dem tränenreichen, stigmatisierenden Hinweis auf die sie angeblich beleidigende sexuelle, soziale, geschlechtliche, moralische Zugehörigkeit von Irgendwem zu Irgendwas einfach nur gesellschaftliche und berufliche Konkurrenten aus dem Weg räumen wollen, um zum Schluss selbst ihren Platz einzunehmen.

Maxim Biller / Die Zeit

Maxim Biller ist mal wieder gereizt. Eine Provokation? Ja. Aber auch ernüchternde!

The Frankfurt School — from a failed revolution to critical theory

9 Jul, 2021 at 10:17 | Posted in Politics & Society | 3 Comments

.

Debunking Jordan Peterson

6 Jul, 2021 at 15:58 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

Le vaccin d’AstraZeneca et la balance bénéfice-risque

4 Jul, 2021 at 14:57 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

La cancel culture

4 Jul, 2021 at 00:05 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

Gedankenexperiment — John Rawls

3 Jul, 2021 at 11:06 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

.

Orbáns Ungarn: die Wut der Europäer kommt zu spät

29 Jun, 2021 at 10:20 | Posted in Politics & Society | 1 Comment

Na endlich! Alle die seit Jahren meinen, die EU müsse dem “kleinen Diktator” Viktor Orban die rote Karte zeigen, kamen am Donnerstag auf ihre Kosten. Es war wie auf dem Schulhof, wo sich nach Jahren der Nichteinmischung die Mehrheit endlich den herrschenden Rowdy vornimmt und ihn nach allen Regeln der Kunst zerlegt …

DOWNLOAD: "Hallo, Diktator" - Orbán, die EU und die Rechtsstaatlichkeit  Mp4, 3Gp & HD | NaijaGreenMovies, NetNaija, FzmoviesBloß wo waren sie denn früher? Etwa Mark Rutte mit seinem starken Spruch, dass so ein Land nicht mehr in die EU gehöre? Der Belgier, der den schönen Satz prägte man könne sich Homosexualität nicht aussuchen, aber es gebe keine Entschuldigung für Homophobie. Und schließlich die Bundeskanzlerin, die Orbans Gesetz ebenfalls klar verurteilte.

Gerade sie und ihre Partei haben jahrelang die Hand über Orban gehalten, seine anti-demokratische Entwicklung unter dem Schutz der mächtigen EVP im Europaparlament gedeckt, Kritik von ihm ferngehalten und letztlich seine Machtübernahme in Budapest ermöglicht. Da werden jetzt über das schwulen- und lesbenfeindliche Gesetz durchaus auch Krokodilstränen vergossen.

Orbans Aufstieg stammt direkt aus dem Handbuch des Totalitarismus: Erst werden die Medien aus- und gleichgeschaltet, die Unabhängigkeit der Justiz zerstört, die Institutionen durch korrupte Mittäter unterwandert. Dann wird die Zivilgesellschaft ausgetrocknet und die Freiheit von Wissenschaft und Kultur ausgehöhlt. All dem haben die anderen europäischen Regierungschefs seit Jahren zugeschaut und Orban bei jedem Gipfel freundlich die Hand geschüttelt …

Ungarns gelenkte Medien haben jetzt übrigens verbreitet, George Soros, der jüdische Finanzier und frühere Förderer Orbans, hätte den Streit über das LGBTQ-Gesetz angezettelt. Das ist antisemitische Schmierenpropaganda nach Art nationalsozialistischer Art – da müssten die EU-Regierungschefs bei ihrem nächsten Treffen den Ungarn eigentlich gleich wieder wegen Faschismusverdacht in die Mangel nehmen. Auch über solchen Dreck haben sie viel zu lange hinweg gesehen.

Barbara Wesel / DW

Stefan Löfven borde veta hut

29 Jun, 2021 at 09:21 | Posted in Politics & Society | Leave a comment

Grodors plums och ankors plask | LARS P. SYLLPå gårdagens presskonferens — då vår statsminister meddelade sin avgång — upprepade Stefan Löfven flera gånger att det var Vänsterpartiets fel att han tvingats till detta, trots att Socialdemokraterna enligt Löfven gått Vänsterpartiet till mötes (oh ja och på julafton kommer tomten) när det gällde konflikten kring marknadshyror.

Och detta ankors plask och grodors plums tror Löfven att han kan lura i oss.

Man tar sig för pannan! Hur korkade tror mannen att folk är?

Den parlamentariska demokrati vi haft i det här landet i mer än ett sekel bygger på att en regering måste tolereras av en majoritet av riksdagen. Detta har Löfven fullständigt struntat i och som vanligt bara tagit för givet att Vänsterpartiet ska vika ner sig. När nu Vänsterpartiet med rätta vägrar bryta mot ett sen årtionden klart och tydligt deklarerat avståndstagande till marknadshyror, väljer Löfven att skylla den uppkomna situationen på Vänsterpartiet.

Jag säger som Fabian Månsson: Vet hut! Vet sjufalt hut!

Next Page »

Blog at WordPress.com.
Entries and Comments feeds.