Die schwarze Null ist völliger ökonomischer Unsinn

2 Oct, 2019 at 18:04 | Posted in Economics | Leave a comment

Jürgen Zurheide: Da kommt natürlich sofort die Frage, wie wollen Sie das dann finanzieren? Wir tragen die schwarze Null wie eine Monstranz vor uns her, wollen Sie die opfern?

nullSebastian Dullien: Die schwarze Null ist völliger ökonomischer Unsinn. Das hat überhaupt keinen Sinn und keinen Zweck. Zurzeit zahlt Deutschland für seine Staats-schulden keine Zinsen, wenn es neue Schulden aufnimmt.

Gestern waren zum ersten Mal auch die Zinsen auf dreißigjährige Staatsanleihen negativ. Das heißt, selbst wenn sich der Staat jetzt für 30 Jahre etwas leiht, muss er nur diese Summe zurückzahlen und keinen Cent Zinsen bezahlen. In einer solchen Situation nicht zu investieren, ist eigentlich fahrlässig.

Wir haben den Investitionsbedarf, viele der Dinge, die wir da machen würden, würden auch den späteren Generationen zugutekommen. Wenn man jetzt dekarbonisiert, müssen unsere Kinder und Enkel kein Öl mehr importieren und sparen damit Geld. Es gibt überhaupt keinen Grund, warum man all das aus dem heutigen Haushalt bezahlen müsste.

Von daher würde ich sagen, ja, wir brauchen eine Diskussion, die die schwarze Null endlich infrage stellt und die im Grunde auch die Schuldenbremse infrage stellt. Denn auch die wäre, wenn man jetzt die schwarze Null beiseite lassen würde, die Schuldenbremse wäre dann das nächste Hindernis, um ein vernünftiges Investitionsprogramm zu starten.

Deutschlandfunk

Leave a Comment »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.
Entries and comments feeds.