Was als gerecht gilt

27 april, 2018 kl. 17:16 | Publicerat i Politics & Society | Kommentarer inaktiverade för Was als gerecht gilt

91sJ2jEsGiLSchreiber: Anstatt den Muslimen zu sagen: ”Werdet Teil dieser Gesellschaft”, hieß es: ”Haltet euch von der westlichen Lebensweise fern. Seid nicht mit Christen befreundet. Geht raus und versucht zu missionieren.” Das waren – vorsichtig ausgedrückt – die Aufforderungen. Besonders krass fand ich die Aussage: ”Ihr könnt nicht Muslime und Demokraten zugleich sein.” Die Predigten, die wir angemeldet filmten, hatten eine moderatere Tonalität. Das Phänomen kennt man als Journalist auch von Gesprächen mit Politikern und Wirtschaftsvertretern: Sobald eine Kamera dabei ist, wird anders gesprochen – ein ganz normaler menschlicher Vorgang. Bei manchen Predigten fiel mir selber erst hinterher auf, wo das Problem lag. Zum Beispiel beim Thema Gerechtigkeit.

ZEIT: Gegen Gerechtigkeit ist wenig einzuwenden.

Schreiber: Aber was als gerecht gilt, das ist von Land zu Land unterschiedlich. In einem Taliban-Staat ist es gerecht, wenn Frauen gesteinigt werden, weil sie angeblich Ehebruch begangen haben. In Saudi-Arabien ist es gerecht, dass man einem Dieb die Hand abhackt. In Deutschland ist genau das nicht gerecht und entspricht auch nicht unserem Verständnis von Gerechtigkeit. Es wird also vom Imam ein Wort in den Raum geworfen, und wenn man es kritisch hinterfragt, heißt es: Was willst du denn, der Imam sagt doch nur, man soll gerecht sein! Natürlich ist es ein positiver Begriff für uns, aber jeder versteht darunter etwas anderes. Die Unterscheidung mag pingelig erscheinen, ist aber keine Kleinigkeit.

Die Zeit

Blogga med WordPress.com.
Entries och kommentarer feeds.